visit@gorskikotar.hr

Hrana Gorskog kotara

Wohin zum essen

Uživanje u gotovo zaboravljenim okusima

Genießen Sie das reiche Gastro-Angebot der Bergregion, authentische Spezialitäten mit Gebirgsfrüchten, Wildfleisch und anderen hausgemachten Leckerbissen. Der Reichtum an Geschmäcken, landestypisches Essen und hausgemachte Getränke sorgen für eine Ruhepause und lassen Erinnerungen an längst vergangene Geschmäcke aufleben.

Gorski kotar restorani

Restaurants, Bistros und Gasthäuser

Die Restaurants der Bergregion präsentieren und empfehlen Ihnen in ihren Menüs Speisen mit ganz besonderen Nahrungsmitteln aus diesem Raum. Köstlichkeiten wie Heidelbeerstrudel, Wildgulasch, Pilze, Froschschenkel, Wildschwein unter der Ascheglocke, Forelle... machen nur einen Teil unseres gastronomischen Angebots aus.

Gorski kotar pizzerije i ostala ponuda

Pizzerias und sonstige Angebote

Das Pizza- und Schnellimbiss-Angebot ist in der Bergregion reichhaltig und abwechslungsreich. Kosten Sie hier unwiderstehliche Wildfleisch-Burger, Waldmann-Pizzas, gebratene Gebirgskartoffeln...

Das Gastroventure à la Gorski Kotar

Überraschen Sie Ihren Gaumen mit Köstlichkeiten, die ein reiches kulinarisches Erbe, landestypische Nahrungsmittel des Gorski Kotar, die Kunst der heimischen Gastwirte und den Fleiß der örtlichen Familien-Landwirtschaftsbetriebe miteinander verflechten. Probieren Sie die leckeren Früchte der Berge und erleben Sie die begeisternde Gaumenfreude.
gastro gorski kotar

Pilze

Beinahe das ganze Jahr über - außer im Winter - können viele Pilzarten gefunden und gekostet werden. Die meistbegehrten Arten sind Morchel, Steinpilze, Reizker, Riesenschirmlinge, Pfifferlinge u.a. Sie werden auf unterschiedliche Weise zubereitet: als Hauptspeise, als Beilage zum Fleisch oder zu Nudeln. Da Pilze tiefgefroren, eingelegt oder getrocknet werden können, ist ihr Verzehr in den Restaurants und Häusern in Gorski Kotar das ganze Jahr über möglich.

Fleisch und Fisch

Die Basis der Küche von Gorski Kotar ist Fleisch. Die großen bewaldeten Flächen sind das Heim vieler Tierarten, aus dessen Fleisch exzellente Spezialitäten zubereitet werden. Als Vorspeise wird oftmals Bären-, Wildschwein- oder Hirschschinken serviert, was zusammen mit hausgemachtem Brot und dem typischen Käse kripavac ein sehr schmackhaftes Mahl darstellt. Die Hauptspeise besteht vorwiegend aus Wildgulasch mit Brotknödeln, Polenta oder Kartoffeln. Wild kann aber auch auf andere Weise zubereitet werden, wie z.B. Wildschwein unter der Backglocke (Peka). Als Beilage oder Gewürz werden Waldfrüchte wie z.B. Heidelbeeren oder getrocknete Pflaumen verwendet. Eine besondere Spezialität sind Siebenschläfer im Ofen gebraten oder als Gulasch. Ihr Fleisch aber auch ihr Fett, dem eine heilende Wirkung zugesprochen wird, werden sehr geschätzt.

Dank der Vielfalt der klaren und sauberen Bäche, Flüsse und Seen sind in Gorski Kotar auch verschiedene Fischarten auf der Speisekarte zu finden. Besonders beliebt ist die Forelle. Fische werden meistens gebraten oder gegrillt oder auch als köstliche Fischsuppe zubereitet. Neben Fischen sind auch panierte Froschschenkel eine wahre Köstlichkeit. Sie können aber auch gedünstet und in Kombination mit Schnecken und Pilzen serviert werden. Die Küche von Gorski Kotar ist unvorstellbar ohne Kartoffeln und Sauerkraut. Einst Hauptspeise und heute Beilage kann Sauerkraut zu verschiedenen Fleischgerichten, vor allem hausgemachten Knoblauch- oder Blutwürsten serviert werden. Zu Ostern wird in Gorski Kotar eine einzigartige Spezialität zubereitet -gefüllter und gekochter Schweinemagen.

Guter Tropfen und Nachtisch

Zu jedem Mahl gehört auch ein guter Tropfen. In Gorski Kotar wird auch heute nach traditioneller Rezeptur hausgemachter Schnaps aus Pflaumen, Äpfeln oder Birnen oder der bekannte Brinjevac (Wacholder-Schnaps) gebrannt. Beliebt sind auch verschiedene Liköre oder Säfte aus Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren oder Brombeeren. Egal wie satt man auch sein mag, den Nachtisch, einen mit Nüssen oder Äpfeln gefüllten Hefeteig oder Strudel mit Waldfrüchten, Äpfeln oder Käse sollte man keinesfalls auslassen.

Goranski nadjev

Priprema

Brot und Fleisch in Würfel schneiden. Fleisch kurz im Fett anbraten. damit sich das Aroma entfaltet. Von der Flamme nehmen, abkühlen lassen und klein geschnittene Zwiebeln und Gewürze hinzugeben. Eier in einer Schüssel verrühren. Eier und Fleisch dann zum Brot dazugeben und mischen. Eine Stunde ziehen lassen. Wursthaut einweichen lassen und bis zu 3/4 mit der Mischung füllen (beim Kochen wird die Wursthaut schmaler und die Füllung nimmt an Volumen zu). Die Mischung reicht für 2 Wursthäute von 75 mm aus. Die Wursthaut am Ende mit einem Faden zunähen. In lauwarmes Wasser geben und die Temperatur allmählich erhohen, damit sich die Wursthaut nicht sofort zusammenzieht. Eineinhalb Stunden kochen lassen undgelegentlich mit einer Nadel in die Haut stechen, damit sie nicht platzt.

WILDGULASCH

Priprema

Zerkleinerte Zwiebeln in etwas Öl anbraten. Gewürfeltes Fleisch hinzugeben und weiter dünsten; gelegentlich mit Wasser oder Fond aufgießen. Wenn halb gar, die restlichen Zutaten hinzugeben und weiter kochen lassen, bis das Fleisch weich ist. Mit Brot- oder Kartoffelknödeln oder Polenta servieren.

STRUDEL MIT HEIDELBEEREN

Priprema

Mit Mehl, Butter, Salz und lauwarmem Wasser (nach Bedarf) Teig kneten und ruhen lassen. Dünn ausrollen. In der Zwischenzeit Vanilleschoten durchkochen, abkühlen lassen und dieses Wasser über den Teig verteilen. Den Teig danach mit Zucker, Heidelbeeren und Zimt bestreuen. Einrollen und im gefetteten Backblech etwa 45 Minuten bei 190 °C backen. Mit Puderzucker bestreuen und warm servieren.

Gorski kotar logo ljeto

Gorski kotar

Unwiderstehlich